oben

Aktuelles / Presse

01.08.2010
Aktuelle Publikationen zur Kahnbeinfraktur und Radiuskorrektur
In der Juni Ausgabe 2010 der Fachzeitschrift „Obere Extremität“ erschienen zwei Arbeiten aus dem Zentrum für Handchirurgie. In der Publikation „ Kahnbeinfraktur –Diagnostik und Therapie – aktueller Stand“ wird ein Therapiestandard für den klinischen Alltag dargestellt. Hiermit gelingt es in der Regel die sonst so häufigen Komplikationen nach dieser Fraktur zu vermeiden. Dies wird durch die große klinische Erfahrung in Ravensburg bestätigt, wo bereits in diesem Jahr (2010) 56 frische Frakturen überwiegend minimalinvasiv versorgt wurden. In der Arbeit „Strategie der Radiusfrühkorrektur“ werden die klinischen –Erfahrungen bei frühzeitiger Korrektur von Fehlheilungen dargestellt. Es konnte gezeigt werden, dass mit Hilfe neuartiger Operationstechniken die frühzeitige Korrektur auch bei starken Schmerzzuständen zu einer deutlichen Verbesserung beiträgt und lange Leidenswege für den Patienten vermieden werden können.


« zurück
oben